Zufahrt über Brücke Stockau momentan geöffnet (Stand: 4.9.2017)

Update am 4.9.2017: Bis die Arbeiten fortgesetzt werden, ist die Brücke momentan wieder zur Durchfahrt freigegeben. Leider können wir nicht garantieren, dass wir Euch rechtzeitig wieder Bescheid geben, da man uns nicht zwangsläufig informiert, bevor wieder gesperrt wird…

Wegen Renovierungsarbeiten ist die Brücke an der Stockauer Mühle für ca. 2 Wochen gesperrt, so dass wir es keine Zufahrtmöglichkeit über Edeka/Sandrartstraße gibt! Unsere langjährigen Stammkunden sind ja Kummer gewohnt aus der Zeit der Bahnstreckensperrung und werden sicher noch die offizielle Umleitung über Baar-Ebenhausen kennen, für Fahrzeuge unter 3 Meter Höhe kommt auch die Zufahrt über das Gewerbegebiet/Thannbergstraße in Frage.

Bei Fragen lotsen wir auch gern – das haben wir jahrelang geübt…

 

Tierschutz-Tombola für das Hundealtersheim: Sachspenden und Helfer gesucht

Wenn am 15. und 16. Juli 2017 im Hundezentrum Reichertshofen die 2. Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in der Zielobjektsuche stattfindet, möchten wir auch eine kleine Tombola zugunsten des Hundealtersheims der Dogworld-Stiftung machen. Hierfür würden wir uns über Sachspenden freuen und auch ein, zwei Personen, die uns am Stand unterstützen.

Vielleicht findet Ihr bei Euch Zuhause noch neue oder zumindest neuwertige Dinge, die sich hierfür eignen? Es müssen auch gar keine Hundeartikel sein, sondern einfach hübsche Kleinigkeiten, die man irgendwann einmal angeschafft, dann aber nie verwendet hat. Einige Beispiele sind hier zu sehen:

Damit wir die Tombola rechtzeitig vorbereiten können, bitten wir Euch, die Sachspenden bis spätestens Mittwoch, 12. Juli 2017 hier im Hundezentrum abzugeben. Ihr fragt Euch, ob etwas geeignet sein könnte? Versetzt Euch einfach in die Rolle des Tombolabesuchers: Würdet Ihr die Preise so attraktiv finden, dass Ihr ein Los kauft?

Der Erlös der Tombola kommt zu 100% dem Tierschutz zugute; wer das Hundealtersheim noch nicht kennt, findet ein paar Informationen unter www.dogworld-stiftung.de/hundealtersheim.html

Kleine Helfer für den Urlaub mit dem Hund

Eine Hausapotheke mit den wichtigsten Dingen für die Erstversorgung des verletzten oder erkrankten Haustieres sollte jeder zu Hause haben, erst recht für die Urlaubsreise, denn unterwegs kann man vielleicht nicht so schnell an die gewohnten und bewährten Mittel besorgen.

Wir möchten Ihnen aus eigener Erfahrung diese Helfer von cdVet vorstellen, die es auch in praktischen Reisegrößen gibt:

 

ZeckEx

Ein sogenanntes „Repellent“

Spray-Suspension gegen Zecken

Mit Wirkstoff aus den Blättern des Zitroneneucalyptus

– Hervorragender Sofortschutz für alle Wirbeltiere

– Auch für Katzen und Junghunde geeignet

– Bis zu 6 Stunden Schutz vor Zecken

– Zusätzlicher Schutz vor Milben, Haarlingen und fliegenden Insekten wie Stechmücken und Bremsen

– Befreit das Fell von Zecken

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

ZeckExSilverAid Gel

Pflegemittel für Tiere

Natürliches Pflegemittel mit ionisierendem Silber zur intensiven Hautpflege

Ein glänzendes Fell ist das Spiegelbild des Wohlbefindens unserer Tiere. Als größtes Organ ist die Haut täglich wechselnden Einflüssen ausgeliefert. Wetter- und Umweltfaktoren reizen besonders die anfälligen Hautbereiche der Tiere.

Mit SilverAid Gel hat cdVet ein natürliches Produkt auf der Basis von ionisierendem Silber entwickelt, welches intensiv pflegt und damit die Hautoberfläche schützt.

Doch warum Silber? Bereits seit dem 18. Jahrhundert kennt man die hygieneverbessernde Langzeitwirkung dieses Edelmetalls, das bereits in der damaligen Zeit vielfältige Verwendung fand.

Mit SilverAid Gel steht den Tierhaltern ein neuartiges Pflegepräparat zur Verfügung, das dank seiner Kombination aus spezieller Silberaufbereitung und wertvollen Ölen die Problemzonen der Tiere schützen kann.

VeaVet JuckEx forte

Pflegemittel für Tiere

Pflegt und beruhigt die Haut bei Juckreiz

Juckreiz und Empfindlichkeiten der Haut. Es zieht sofort ein und entfaltet schnell seine pflegende Wirkung. VeaVet JuckEx forte hat sich besonders zur Pflege bei allergiebedingtem Juckreiz bewährt.

Fell & Haut Mineralspray

Pflegemittel für Tiere

Pflegt und beruhigt die Haut, auch bei Parasitenbefall

Fell & Haut Mineralspray ist ein natürliches Fellpflegemittel bei juckenden Plagegeistern, schuppenbedingtem Juckreiz, schwieligen Hautveränderungen, trockenen Hautpartien und glanzlosem Fell. Fell & Haut Mineralspray reinigt das Fell auf natürlichem Wege von juckreizauslösenden Substanzen und Lästlingen. Durch die intensiv pflegenden Eigenschaften der enthaltenen Öle erhält das Fell mehr Glanz. Aloe Vera besitzt zudem einen beruhigenden Einfluss auf die Haut.

Warnhinweis: Darf nicht in der Nähe von Insektenzuchten angewendet werden, da diese vernichtet werden können!

VeaVet WundEx Spray

Pflegemittel für Tiere

Natürliches Pflegemittel zur Nachpflege von Wundstellen

VeaVet WundEx Spray ist ein natürliches Produkt zur besonderen Pflege wundempfindlicher Hautstellen. Durch seine pflegenden und gut verträglichen Eigenschaften eignet es sich besonders auch bei empfindlicher Haut. VeaVet WundEx Spray versorgt gestresste Haut mit natürlichen Mineralien und essentiellen Fettsäuren und trägt pflegebedingt zur Hautgesundheit bei.

Kleine Helfer von cdVet

 

ZeckEx

Wirkstoff: Citriodiol 100g/l

Registriernummer: N-65642

SilverAid Gel

Zusammensetzung: Aqua, Emulgator, Mandelöl, Jojobaöl, Calendulaöl, Lavendelöl, Xanthan Gum, mikronisiertes Silber, Salbeiöl

VeaVet JuckEx forte

Zusammensetzung: Aqua + energy, Glyzerin, ätherischer Ölkomplex, Catatinexcomplex Kir, Mineralstoffkomplex

Fell & Haut Mineralspray

Zusammensetzung: Aqua, Aloe barbadensis, Melaleuca alternifolia Oil, Maris sal, Lavandula angustifolia, Leptospermum scoparium Oil, Geranium Oil, Polysorbate 20

VeaVet WundEx Spray

Zusammensetzung: Aqua + energy, Mineralstoffkomplex, Glyzerin, Catatinexcomplex, ätherischer Ölkomplex, Mandelöl, Sanddornöl, Mumijo

ZeckEx

Anwendung: ZeckEx bitte vor Gebrauch schütteln. ZeckEx 1 – 2x täglich gegen den Fellstrich aufsprühen, Fell gleichmäßig durchfeuchten, dann einmassieren. Gesicht und Augenbereich nicht direkt einsprühen, sondern mit den noch feuchten Händen entsprechend behandeln. Lagerung nicht unter 18°C.

Direkten Kontakt mit Augen und Schleimhäuten vermeiden!

SilverAid Gel

Anwendungsempfehlung: dünn und gleichmäßig auf die zu pflegenden Hautbereiche aufsprühen

VeaVet JuckEx forte

Anwendungsempfehlung: gegen den Fellstrich einsprühen und bei Bedarf leicht einmassieren

Fell & Haut Mineralspray

Anwendungsempfehlung: betroffene Stellen gegen den Fellstrich einsprühen und bei Bedarf leicht einmassieren

VeaVet WundEx Spray

Anwendungsempfehlung: gegen den Fellstrich einsprühen und bei Bedarf leicht einmassieren

Wir sind Sponsor: Tierheimauto des Tierschutzvereins Ingolstadt e.V.

Tierschutz war uns von Anfang an ein besonderes Anliegen, denn nicht allen Tieren geht es so gut wie unseren tierischen Familienmitgliedern.

Auch wenn wir inzwischen schon aus Zeitmangel nicht mehr wie früher aktive Tierschutzarbeit leisten können und nicht mehr in einem Vereinsvorstand sind, möchten wir doch in anderer Form dazu beitragen, Tieren in Not zu helfen.

Daher haben wir uns gern als Sponsor für das Ingolstädter Tierheimauto zur Verfügung gestellt. Wir wissen als langjähriges Vereins-Mitglied nur zu gut, wie schwierig es gerade in diesem Tierschutzverein ist, sich auf die Arbeit mit den Tieren zu konzentrieren, und wünschen der aktuellen Vorstandschaft und Tierheimleitung von Herzen gutes Gelingen und allzeit gute Fahrt im Einsatz für Tiere!

 

Tierheimauto

Jetzt ist Erkältungszeit – auch für Hunde!

Wie jedes Jahr um diese Zeit häufen sich nun wieder die Fälle, in denen unsere Vierbeiner mit einer Erkältung zu kämpfen haben, denn nicht nur wir Menschen, auch unsere Vierbeiner können sich leicht mit Viren und Bakterien anstecken. Der ein oder andere Hundebesitzer wird den Begriff „Zwingerhusten“ schon einmal gehört haben, wobei der Name missverständlich ist, denn auch bei einer Hundehaltung ohne Zwinger, sondern in hübschen, geheizten Zimmern, wie sie bei uns üblich ist, können sich Hunde bei infizierten Artgenossen anstecken. Diese Atemwegserkrankungen machen den Vierbeinern mitunter sehr zu schaffen, teilweise haben sie dann einen stark „bellenden“ und trockenen Husten, der über mehrere Wochen anhalten kann.

Wie bei uns Menschen werden die Erreger werden als Tröpfcheninfektion übertragen, theoretisch kann sich der Hund also fast überall anstecken, wo er in Kontakt mit anderen Hunden kommt, bei Spaziergängen mit anderen Hunden, aber natürlich auch in der Hundeschule oder bei einem Aufenthalt in der Tierpension.

Aus langjähriger Erfahrung haben wir gelernt, dass eine Impfung zwar keinen 100 %-igen Schutz bieten kann, in der Regel aber geimpfte Tiere eine viel bessere Abwehrfähigkeit besitzen. Auch verlaufen Erkrankungen, die nun einmal wie bei uns Menschen nicht immer vermieden werden können, in der Regel milder.

Aus diesem Grund machen wir eine Impfung gegen Parainfluenza („Zwingerhusten“) in der Erkältungssaison (November bis etwa März) mit Rücksicht auf die Gesamtheit der betreuten Hundegruppe zur Aufnahmebedingung, zusätzlich zu den behördlich auferlegten, vorgeschriebenen Impfungen.

Wir respektieren die Bedenken mancher Hundebesitzer gegenüber Impfungen, gleichwohl weisen wir auf die vergleichbare Situation bei Kindergärten und der dort diskutierten Impfpflicht hin. Bei einer generellen Ablehnung von Schutzimpfungen ist es sicher sinnvoller, eine Einzel-Betreuung zu wählen, bzw. wird eine behördlich genehmigte Hundepension ungeimpfte Hunde grundsätzlich nicht aufnehmen können.

Wir denken, dass die Mehrheit der Hundehalter aber unsere Vorgehensweise und die damit verbundene Fürsorge nachvollziehen kann.

Bei Fragen zur Parainfluenza-Impfung, möglichen Nebenwirkungen und Risiken für Ihren Hund steht Ihnen der Tierarzt Ihres Vertrauens sicher gern zur Verfügung.

Bitte berücksichtigen Sie die PI-Impfung bei Buchungen in unserer Pension.

Unsere Betriebsferien im Jahr 2017

Wer an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr sein Leben den Hunden widmet, muss auch zwischendurch einmal Urlaub machen – danach geht es mit frisch aufgeladenen Akkus wieder weiter!

Leider ist es uns bislang nicht gelungen, eine wirtschaftlich tragbare Lösung zu finden, um unseren Betrieb auch während unserer Abwesenheit weiterzuführen. Während unserer Betriebsferien sind daher die Hundeschule, die Hundepension, das Ladengeschäft sowie die Online-Shops geschlossen.

Damit unsere Stammgäste sich rechtzeitig darauf einrichten können, geben wir unsere „Auszeiten“ frühzeitig bekannt; diese sind in 2017 wie folgt:

  • Samstag, 13. Mai 2017 bis einschließlich Sonntag 28. Mai 2017
  • Freitag 7. Juli bis Sonntag 9. Juli 2017 (ausnahmsweise bereits am Freitag, ein wichtiger Termin macht es nicht anders möglich)
  • Samstag, 9. September 2017 bis einschließlich 17. September 2016 (also bereits zum Ende der Schulferien!)

Bitte beachten Sie, dass wir bereits am jeweiligen Vortag, in der Regel also dem Freitag, nur noch eingeschränkt zur Verfügung stehen und insbesondere in der Pension nur eine geringere Anzahl an Hunden aufnehmen.

Mitarbeiter/-in gesucht für das Hundehotel

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfe Hundehotel
für unsere außergewöhnliche Hundepension, in der sich die uns anvertrauten vierbeinigen Gäste wohl fühlen können, auch wenn sie mal nicht bei ihrer Familie sind, sei es während der Arbeitszeit, im Urlaub oder bei Krankheit. Wir sind für unsere Kunden da, wenn sie uns brauchen, auch an Sonn- und Feiertagen. In Ausnahmefällen holen wir die Urlaubsgäste auch mit unserem Hunde-Shuttle ab oder fahren Hunde zum Tierarzt, wenn sie während des Aufenthalts erkranken sollten.

Da wir aus Überzeugung Gruppenhaltung praktizieren, erfordert die Betreuung der Hunde große Sorgfalt und Sachkenntnis. Nicht jeder Hund passt in unsere bestehende Stammgruppe, daher gehört eine ausführliche Beratung des Hundehalters sowie die Einschätzung der Integrationsfähigkeit des Hundes unabdingbar zu unserem Aufnahmeprozess.

Wir sind ein sympathisches Team in einem kleinen Familienunternehmen.

Unsere Anforderungen für eine Mitarbeit im Bereich Hundehotel:

+ Du hast idealerweise den Sachkundenachweis nach §11 Abs. 1 Nr. 3 TierSchG erfolgreich abgelegt, oder eine abgeschlossene Ausbildung als Tierpfleger / Tierarzthelfer / Hundetrainer / Tier-Physiotherapeut / Tierheilpraktiker m/w oder bist Quereinsteiger/in mit entsprechenden fachlichen Erfahrungen. Alternativ ist zumindest Erfahrung im Umgang mit fremden Hunden erforderlich.

+ Du hast ein freundliches und nettes Auftreten gegenüber unseren Kunden, bist tierlieb und gehst gern mit Hunden unterschiedlichster Rassen und Altersklassen um.
+ Du arbeitest gern und gut im Team, aber auch selbstständig.

+ Du hast hohes Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, bist flexibel und belastbar.

+ Ideal wäre der Besitz des Führerscheins der Kl. B (alt: 3), ist jedoch nicht zwingend. Das Hundehotel ist nur eingeschränkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

+ Du bist hast Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC, um nach Einarbeitung die Daten unserer Gäste und die Betreuungen einzutragen.
+ Du bist sehr zuverlässig, gewissenhaft und vertrauenswürdig

Deine Aufgabe bei uns:
+ Du betreust, pflegst und fütterst die Hunde
+ Du reinigst die Hundezimmer, die Ausläufe sowie die Empfangs- und Gemeinschaftsräume und pflegst bei Bedarf die Außenanlagen

+ Du nimmst Pensionsgäste an und gibst sie wieder an die Besitzer aus.

+ Du nimmst Telefonanrufe an und bedienst Kunden in unserem Hundezentrum.

Wir bieten:
+ eine interessante Stelle mit viel Verantwortung für die Tiere + Mitarbeit in einem tollen, jungen Team + Arbeit in einer außergewöhnlichen Branche mit wundervollen Erlebnissen mit den Tieren + flexible Arbeitszeiten
+ auf geringfügiger Basis, unbefristet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass keine Fahrt- und Bewerbungskosten übernommen werden können.
Außerdem bitten wir darum, Bewerbungsunterlagen ausschließlich via E-Mail zukommen zulassen.

Art der Stelle: geringfügig

Die Einsatzzeiten sind vorwiegend nachmittags.

Mitarbeiter/-innen gesucht für den Shop!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfe Warenwirtschaft
für unseren modernen Onlineversandhandel sowie das Ladengeschäft. Wir handeln vorrangig mit Artikeln rund um den Hund, und unser Angebot richtet sich an Privatkunden mit dem Ziel, sie zu inspirieren und zu begeistern, sowohl in unseren Onlineshops als auch beratend in unserem Geschäft mit Boutique-Charakter. Wir sind ein symphatisches Team in einem kleinen Familienunternehmen.

Unsere Anforderungen für eine Mitarbeit im Bereich Warenwirtschaft:
+ Du arbeitest gern und gut im Team, aber auch selbstständig.
+ Du bist sicher im Umgang mit dem PC, idealerweise hast du bereits Grundkenntnisse im Umgang mit JTL-Wawi
+ Du bist sehr zuverlässig, gewissenhaft und vertrauenswürdig

Deine Aufgabe bei uns:
Du verarbeitest Rechnungen und kontrollierst Lieferscheine
Du bist für die termingerechte Abwicklung der Aufgaben und Versand zum Kunden verantwortlich.
Du erledigst alle Aufgaben der Warenwirtschaft (Bearbeitung der eingehenden Kundenaufträge, Wareneingänge, Rückstände, …)

Wir bieten:
+ eine interessante Stelle mit Verantwortung + Mitarbeit in einem tollen, jungen Team + Arbeit in einer spannenden Branche mit interessanten Produkten + flexible Arbeitszeiten
+ auf geringfügiger Basis, unbefristet.

Wir weisen hiermit ausdrücklich daraufhin, dass keine Fahrt- und Bewerbungskosten übernommen werden können.
Außerdem bitten wir darum, Bewerbungsunterlagen ausschließlich via E-Mail zukommen zulassen.

Art der Stelle: geringfügig

Ein kleiner Teil unseres Sortiments
Ein kleiner Teil unseres Sortiments
Online-Bestellungen
Online-Bestellungen
Artus auf der HIK9-Liege
Artus auf der HIK9-Liege

Leinenpflicht rund um das Hundezentrum!

Aufgrund eines unnötigen Vorfalls heute Morgen hier noch einmal in aller Deutlichkeit und ohne das sonst selbstverständliche höfliche „Bitte“: Rund um das Hundezentrum sind die Hunde an der Leine zu führen! Das sollte inzwischen jedem bekannt sein, weil wir gebetsmühlenartig um Rücksichtnahme bitten, beispielsweise gegenüber unseren Nachbarn. Was ist denn das wohl für ein Anblick, wenn hier Hunde fröhlich-wild umher rennen? Wie soll ein Außenstehender erkennen können, ob er sich vor dem Hund nicht fürchten muss? Ob der Besitzer seinen Hund jederzeit abrufen kann? Ob die Nachbarn Kleinkinder haben oder nicht, sollte keine große Rolle spielen – es geht um allgemeine Rücksichtnahme. Dennoch weise ich immer wieder – gebetsmühlenartig – darauf hin, in der Hoffnung, dass spätestens dann Einsicht aufkommt. Abgesehen davon gibt’s in unserer Gemeinde sowieso eine Anleinverpflichtung.

Als Hundebesitzer sollte man übrigens aus eigenem Verantwortungsbewusstsein auf die Idee kommen, gerade an Orten, die die Hunde gern besuchen, seinen Hund an die Leine zu nehmen, weil es in einer solchen Situation umso schwerer mit dem Gehorsam sein kann. Und man den Hund dann eben doch nicht unter Kontrolle hat. Wenn Einsicht nicht da ist oder Argumente nicht helfen, müssen Regelungen her. Das ist überall im Leben so und ab sofort auch bei uns, und vorsichtshalber stellen wir auch noch Schilder auf, damit dann wirklich niemand mehr sagen kann, er habe es nicht gewusst. Aus Sicherheitsgründen und Rücksichtnahme gegenüber anderen Gästen des Hundezentrums sowie unseren Nachbarn muss man seinen Hund rund um das Hundezentrum angeleint haben, wenn man hier weiterhin Zutritt haben möchte.

Leinenpflicht

Warum wir uns manchmal nicht so flexibel zeigen, wie der Hundebesitzer es gern hätte, Teil 1

Wer seinen Hund zu uns in die Pension gibt, weiß, dass er gut aufgehoben ist. Dennoch – die Trennung vom geliebten Haustier fällt nicht leicht, und so ist man froh, den Hund nach der Rückkehr aus dem Urlaub so schnell wie möglich wieder in die Arme schließen zu können.

In der Regel versuchen wir alles, um die Wünsche der Hundehalter zu erfüllen, aber wir müssen auch immer das Ganze im Blick haben: Während der Hundehalter verständlicherweise nur seinen Blickwinkel hat (sein eigener Hund kommt gern in unsere Pension und freut sich auch genauso, wenn er sein Herrchen und Frauchen wiedersieht), passiert mit jedem Neuzugang oder Abgang eine ganze Menge in der Gruppe! Hunde sind soziale Wesen, und es bilden sich sehr schnell hierarchische Gruppenstrukturen heraus. Geht ein Gruppenmitglied, werden die Karten neu gemischt und es braucht einige Zeit, bis die Gruppe wieder neu aufgestellt ist. Manche Hunde brauchen auch ihre Zeit, um sich in eine Gruppe einzufinden, manche hängen sehr eng an ihren Zweibeinern und brauchen deshalb vielleicht etwas länger, um sich auf die Spielkameraden einzulassen. Manche kommen etwas übermütig zu uns ins Hundehotel, haben Energieüberschuss oder meinen als klassisches „Einzelkind“, der Rest der Welt (beziehungsweise der Hotel-Wohngemeinschaft) müsse sich eben nach ihnen richten. Da braucht es manchmal etwas, bis sie wieder „eingenordet“ sind, sprich: Die Regeln für ein harmonisches Zusammenleben in einer Gruppe verinnerlicht haben. Wem das jetzt alles sehr menschlich erscheint: Ja, die Parallelen zur Kindererziehung sind verblüffend, nicht wahr?

Wir haben aus gutem Grund unsere Mittagsruhe eingeführt, um eben der gesamten Gruppe ein bisschen Ruhe zu gönnen. Wir haben im vergangenen Jahr weiterhin die Öffnungszeit an Sonn- und Feiertagen auf den Vormittag reduziert, weil wir festgestellt haben, dass bei einem Sieben-Tage-Betrieb nicht nur wir Pensionsbetreiber damit zumindest ein bisschen zur Ruhe kommen, sondern auch unsere Langzeitgäste. Für den einzelnen Hundebesitzer bedeutet das in der Konsequenz leider, dass wir uns nicht so flexibel zeigen, wie es mancher gern hätte und die Wartezeit bis zum Wiedersehen eventuell bis zum nächsten Morgen dauert.

Wer schon einmal bei uns im Hundehotel war, weiß, dass es üblicherweise erstaunlich ruhig ist: Kein Gekläffe aus Frust oder Langeweile, kein Geheule aus Kummer. Das schätzen unsere Besucher immer sehr, und natürlich auch die Besitzer der hier untergebrachten Hunde. Das kommt aber nicht von allein, sondern weil wir die Gruppe eben so führen und zusammenstellen, wie wir es machen. Dazu gehören manchmal auch Entscheidungen, die für den Hundebesitzer, der in den meisten Fällen noch nie eine Gruppe von mehreren Hunden geführt hat, zunächst wenig nachvollziehbar sind. Selbstverständlich erklären dem jeweiligen Besitzer im Fall der Fälle natürlich auch, warum wir etwas nicht möchten, aber einige wiederkehrende „Dauerthemen“ stellen wir auch an dieser Stelle sozusagen zum „ruhigen Nachlesen“ vor:

Keine Unterbrechung des Aufenthalts an Wochenenden

Manchmal ergibt es sich, dass man während zweier aufeinanderfolgender Wochen unterwegs und nur am zwischendurch am Wochenende wieder zu Hause ist, da möchte man seinen Hund natürlich um sich haben. Oder am Wochenende können sich dann auch andere Familienmitglieder um den Hund kümmern. Für den Hund bedeutet das aber, dass er, nachdem er sich in die Hundehotelwelt eingefunden hat, für knapp 48 Stunden herausgenommen wird, dann wieder zurückkommt und erneut seinen Platz in der Gruppe finden muss. In manchen Fällen geht das problemlos, in anderen weniger, das hängt natürlich vom betreffenden Hund ab, aber auch, wer zu der Zeit gerade in der vierbeinigen Wohngemeinschaft lebt. Wir haben viele Stammgäste und kennen die allermeisten Hunde daher sehr gut. So kommt es vor, dass wir in manchen Fällen nicht nur von einer Unterbrechung des Aufenthalts abraten, sondern auch andernfalls ablehnen, vor allem während der Ferienzeiten, wenn durch die Hochsaison eh schon ziemlich viel in der Gruppe los ist. Wer nun denkt, dass es uns um das Geld für die zwei Wochenendtage geht: Da wir in den Ferienzeiten immer weniger Betreuungsplätze als Anfragen haben, könnten wir den freiwerdenden Platz locker anderweitig vergeben.

Warum tun wir das also? Seien Sie versichert: Weil wir möchten, dass es allen Hunden gut geht – Ihrem Hund und allen anderen, die hier sind, ebenfalls. Wir betreiben die Pension seit 2009, in all den Jahren haben wir ganz viel Erfahrung gesammelt und wissen in den allermeisten Fällen auch, was das Richtige ist. Und in den meisten Fällen lautet das: Keine Unterbrechung.

Vielleicht haben wir mit diesen Hintergrundinformationen etwas Einblick geben können. Bei Fragen stehen wir selbstverständlich auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung!

Tierklinik Ingolstadt: Kein Notdienst mehr nachts und am Wochenende!

Schon gewusst? Seit Januar 2016 hat die Tierklinik Ingolstadt nahe des HBF seinen Notdienst eingeschränkt und nun „nur noch“ Mo-Fr von 19.00 bis 22.00 Uhr Notdienst, das heißt nicht mehr nachts und nicht mehr an den Wochenenden (außerhalb der regulären Sprechstunde Sa 9.00-12.00 Uhr).

Wir haben das gerade erst erfahren und sind sehr traurig, dass wieder einmal aus personellen Gründen ein Service eingeschränkt werden muss, doch da wir nur zu gut wissen, was es heißt, an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr im Einsatz zu sein, können wir die Entscheidung nur zu gut nachvollziehen.

Wie wir unter anderem in den sozialen Medien gesehen haben, ist diese Änderung vielen Hundebesitzern bislang unbekannt, daher möchten wir an dieser Stelle unsere Kunden darauf hinweisen – im Notfall zählt eben doch jede Minute!

Wer sich nun fragt, wohin er im Fall der Fälle fahren muss: In der Tageszeitschrift wird der tierärztliche Notdienst veröffentlicht, und auch im Internet findet man unter den Stichworten „Tierarzt Notdienst“ mit der jeweiligen Stadt einen Ansprechpartner.

Kennenlerntermine für das Hundehotel

Nur nach Vereinbarung – Warum?

Damit Sie das Hundehotel in Ruhe entdecken und wir uns inklusive Vierbeinern kennenlernen können, nehmen wir uns gern ausreichend Zeit. Andererseits gibt es im Hundehotel immer eine Menge zu tun, und auch für die uns anvertrauten Gäste sind bestimmte Zeiten reserviert.

Um sicherzustellen, dass wir nicht gerade beim Füttern sind, auf Gassi-Tour, beim Training oder die Hunde Ruhepause haben, bitten wir Sie herzliche, die Öffnungszeiten zu respektieren und vorab einen Termin mit uns zu vereinbaren!

Willkommen im Hundezentrum Reichertshofen!

Auf den kommenden Seiten möchten wir einen Einblick geben in unsere besondere Form der Unterbringung, wie wir mit den uns anvertrauten Gästen zusammenleben sowie in unsere Trainings- und Beschäftigungsprogramme. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Trainings- und Seminarangebot sowie liebevoll und sorgfältig ausgesuchte Produkte für den Hund.