Beiträge

Themenabend am 25.01.2018 Ganz schön aufregend: Die Welpen und Junghundzeit

Neuer Welpenkurs startet am Samstag, 7. Januar um 13.30 Uhr!

Muss ein Welpe tatsächlich schon in die Hundeschule?

Die ersten Wochen im Leben eines Welpen können sein ganzes Leben prägen, denn die in dieser Phase gesammelten Eindrücke bestimmen mit, wie später der erwachsene Hund mit verschiedenen Situationen umgeht.

Daher ist es für den Welpen auch nach der Trennung von seinen Wurfgeschwistern und der Mutter wichtig, sich weiterhin mit gleichaltrigen Hunden spielerisch auseinander zu setzen – und zwar am besten mit Hunden ganz unterschiedlicher Typen und Größen!
Unsere Welpengruppe ist für alle Hunde im Alter von 8 bis ca. 16 Wochen geeignet; ausschlaggebend ist allerdings weniger das tatsächliche Alter, sondern Größe und Reifegrad.
Das Training findet größtenteils auf unserem sicher eingezäunten Platz statt, auf dem die Welpen unter Aufsicht spielen und lernen, sich mit Artgenossen angemessen auseinanderzusetzen. Der eigene Besitzer als soziale Bezugsperson spielt dabei eine große Rolle. Darüber hinaus gewöhnen wir die Welpen außerhalb des Geländes an unterschiedliche Umweltsituationen, verschiedene Untergründe, andere Tiere, etc.
Unser Training beinhaltet sowohl Elemente aus der Grunderziehung wie das Heranrufen, aber auch kleine Übungen, damit der Welpe lernt, geduldig zu sein und gemeinsam mit dem Zweibeiner zu entspannen. Gern können alle Familienmitglieder am Unterricht teilnehmen.
Voraussetzungen: Gültige Impfungen, Entwurmung und eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Einstieg jederzeit möglich, bitte melden Sie sich vor der 1. Teilnahme an!

Hier geht’s zur Anmeldung.