Geänderte Öffnungszeiten am Freitag, 17. Mai

Aus personellen Gründen öffnen wir am Freitag, 17. Mai wie folgt:

Vormittags 7-12 Uhr (unverändert)

Nachmittags: 14.30-15.00 Uhr (!)

sowie 16-19.00 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir außerhalb dieser Zeiten Hunde weder annehmen noch herausgeben können. Danke für Ihr Verständnis!

Am Sonntag, 19. Mai: Spielstunde für Hunde kleiner Rassen

Wir sind ja ein Fan davon, dass kleine und große Hunde lernen sollen, miteinander umzugehen, doch in einer lebhaften Spielstunde könnten die Zwerge dann doch schon mal unter die Pfoten eines sagen wir mal grobmotorischen und fröhlich umher galloppierenden großen Hundes geraten.

Offenbar haben manche Kleinhundbesitzer auf Spaziergängen etwas Scheu, ihren Hund mit anderen zusammenzulassen, weil sie eben gerade das befürchten. Oder sie haben Sorge, der Kleine könnte sich ohne Leine erst einmal verabschieden auf einen Ausflug in die Umgebung.

Hier ist unsere Spielstunde ideal, im eingezäunten Auslauf und unter unserer Aufsicht werden auch eher unerfahrene Hunde an das Spiel mit Artgenossen herangeführt.

Am Sonntag, 19. Mai 2019 findet wieder eine Spielstunde für die kleinen Hunde statt!

Haben Sie Fragen oder sind Sie unsicher, ob das für Ihren Hund das Richtige sein könnte? Dann rufen Sie uns einfach einmal an!

Sie möchten mit Ihrem Kleinen dabei sein? Dann bitte gleich anmelden, die Zwergen-Spielstunde findet ab drei angemeldeten Teilnehmern statt!

Hier geht es zur Anmeldung in unserem Veranstaltungskalender.

Platz frei in ZOS-Gruppe samstags 10-11 Uhr

In unserer ZOS®-Gruppe, die samstags von 10.00-11.00 Uhr stattfindet, ist ein Platz frei zur regelmäßigen oder auch gelegentlichen Teilnahme. Wenn Ihr bereits Vorkenntnisse habt, könnt Ihr sofort einsteigen. Ihr seid noch komplette Einsteiger? Dann bieten wir Euch die Möglichkeit an, ein Einzeltraining zum Einstieg zu machen, weil wir Euch die Grundlagen erst einmal in Ruhe erklären möchten. Im Anschluss könnt Ihr dann in das Gruppentraining einsteigen!

Spinone bei der Sucharbeit

Praxisseminar mit Kerstin Häusler und Sandra Lenski: Authentisch führen und gelassen sein!

Zwei-Tages-Seminar für alle Mensch-Hund-Teams, die einen entspannten Alltag gemeinsam erleben möchten.


Zwei Trainer, zwei Bereiche: Das Seminar teilt sich in die beiden Bereiche Mensch und Hund. Hundetrainerin Sandra Lenski wird mit Dir und dem Hund arbeiten, an Deiner Körpersprache und Verständigung mit dem Hund, damit er Dich versteht und Du ihn so durch alle Lebenssituationen führen kannst. Sandra erarbeitet mit Dir, wie du wieder deinen Hund führst und nicht umgekehrt.

Kerstin Häusler
Sandra Lenski

Am Samstag, 6.4. beginnen die Spielstunden!

Samstags, 9.00-10.00 Uhr

Der Frühlingsbeginn macht es möglich: Die Spielstunden gehen endlich wieder los! Wie bereits im Vorjahr ist für die Teilnahme nur möglich, wenn man sich vorher über den Terminkalender angemeldet hat, so stellen wir sicher, dass ausreichend Aufsichtspersonen für die teilnehmenden Vierbeiner da sind.

Bitte habt Verständnis, dass wir pro Termin nur ein kleine Zahl an Neuzugängen zulassen.

Wir wünschen uns allen viel Spaß! 

Ihr wart noch nie bei einer unserer Spielstunden?

Hier gibt es mehr Infos dazu:

Neue Termine: Spielstunde für kleine Hunde!

Wir sind ja ein Fan davon, dass kleine und große Hunde lernen sollen, miteinander umzugehen, doch in einer lebhaften Spielstunde könnten die Zwerge dann doch schon mal unter die Pfoten eines – sagen wir mal – grobmotorischen und fröhlich umher galloppierenden großen Hundes geraten.

Offenbar haben manche Kleinhundbesitzer auf Spaziergängen etwas Scheu, ihren Hund mit anderen zusammenzulassen, weil sie eben gerade das befürchten. Oder sie haben Sorge, der Kleine könnte sich ohne Leine erst einmal auf einen Ausflug in die Umgebung verabschieden.

Hier ist unsere Spielstunde ideal, im eingezäunten Auslauf und unter unserer Aufsicht werden auch eher unerfahrene Hunde an das Spiel mit Artgenossen herangeführt.

Am Sonntag, 7. April 2019 findet von 9-10 Uhr wieder eine Spielstunde für die kleinen Hunde statt!

Haben Sie Fragen oder sind Sie unsicher, ob das für Ihren Hund das Richtige sein könnte? Dann rufen Sie uns einfach einmal an!

Sie möchten mit Ihrem Kleinen dabei sein? Dann bitte gleich anmelden, die Zwergen-Spielstunde findet findeet nur statt findet ab drei angemeldeten Teilnehmern statt!

Die nächsten Termine:

  • Sonntag, 19. Mai 2019
  • Sonntag, 30. Juni 2019, 9-10 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung in unserem Veranstaltungskalender für die erste Veranstaltung:

/tmp/con-5c409cf18fdf8/115408_Product.jpg

Raus damit: Mäntel jetzt bis zu 50% reduziert!

Ihr wolltet schon immer einmal einen hochwertigen Hundemantel von Hunter für Euren Hund? Dann habt Ihr jetzt die Gelegenheit, Euer Schnäppchen zu machen! Der nächste Winter kommt bestimmt, also schlagt jetzt zu bei unserem Ausverkauf der schönen Uppsala-Mäntel von HUNTER:

Die Größe 65 gibt es jetzt beispielsweise statt für ursprünglich 79,90€ für sensationelle 42,-€ – und der nächste Winter kommt bestimmt, da lohnt sich auch mal so ein anti-zyklischer Kauf!

Also greift zu, entweder in unserem Online-Shop oder natürlich auch in unserem Ladengeschäft, da könnt Ihr dann auch gleich den Mantel anpassen.

Unser eigener Hund Artus trägt den Uppsala sehr gern, er ist leicht anzuziehen, da der Hund nirgendwo durchsteigen muss und wohl auch angenehm zu tragen – Artus kann ja nicht mit mir sprechen, ich entnehme das mal aus seinem Verhalten…

/tmp/con-5c409cf18fdf8/115382_Product.jpg
Den Uppsala Mantel gibt es in modischem taupe oder auch in schwarz

Jetzt mit natürlichem Zeckenschutz beginnen!

Mit den steigenden Temperaturen beginnt jetzt wieder die Zeckensaison. Bis zum Juni nimmt die Aktivität der Tiere zu, bevor sie in heißen und trockenen Sommermonaten kürzertreten. Einen zweiten Höhepunkt gibt es dann im Herbst. Je nach Region sind sie Überträger von Borreliose, Anaplasmose und der gefürchteten FSME, für Mensch und Tier gleichermaßen gefährlich. Die immer häufiger vorkommende „Braune Hundezecke“ ist als Auslöser der Babesiose (Hundemalaria), Canine Ehrlichiose(Zecken­fieber), Canine Cyclische Thrombozytopenie (Gerinnungsstörungen) und Hepatozoon canis (höchstgefährliche Parasitose mit Organbeteiligung) bekannt. Die Natur bietet uns vielfältige Möglichkei­ten unsere Tiere angemessen zu schüt­zen, z.B. mit der erfolgreichen ZeckEx Reihe von cdVet.

Keine Chemie, wenn es auch anders geht

Viele Hundebesitzer sind beunruhigt durch Meldungen über Nebenwirkungen von pharmazeutischen Anti-Zeckenmitteln und suchen natürliche Alternativen. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, von denen wir hier einige exemplarisch vorstellen möchten:

Zum Einnehmen

ZeckEx herbal

Fütterungsbedingte Zeckenabwehr durch Unterstützung des Hautstoffwechsels. 100% natürlich. Kennen Sie das? Manche Hunde leiden kaum unter Zecken und Co., andere Hunde werden regelrecht von den Plagegeistern heimgesucht. Oftmals merken wir Menschen auch den Unterschied. Die „Zeckensammler“ können einen auffälligen Eigengeruch haben. Dies liegt häufig an einer aus Fehlernährung bedingten Hautstoffwechselstörung.

Haut und Fell haben aber sehr wichtige Funktionen. Sie dienen als Barriere für äußere Einwirkungen wie Hitze, Kälte und andere Umweltreize.

ZeckEx herbal ist genau für diese Ernährungssituation entwickelt worden. Die enthaltenen Kräuter und die Bierhefe – speziell die Vielzahl an natürlichen B-Vitaminen – unterstützen ernährungsbedingt den Hautstoffwechsel und tragen so zu einer positiven Entwicklung des Hautmilieus und -geruches bei. Dies kann auf Zecken und andere Plagegeister abschreckend wirken.


ZeckEx herbal ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde und enthält natürliche Zutaten wie Bierhefe, Kokosraspeln, Petersilie, Schwarzkümmelsamen.

Kennen Sie das? Manche Hunde leiden kaum unter Zecken und Co., andere
Hunde werden regelrecht von den Plagegeistern heimgesucht. Oftmals merken
wir Menschen auch den Unterschied. Die „Zeckensammler“ können einen
auffälligen Eigengeruch haben. Dies liegt häufig an einer aus Fehlernährung
bedingten Hautstoffwechselstörung. Haut und Fell haben aber sehr wichtige
Funktionen. Sie dienen als Barriere für äußere Einwirkungen wie Hitze, Kälte und
andere Umweltreize.
ZeckEx herbal ist genau für diese Ernährungssituation entwickelt worden. Die
enthaltenen Kräuter und die Bierhefe – speziell die Vielzahl an natürlichen BVitaminen – unterstützen ernährungsbedingt den Hautstoffwechsel und tragen so
zu einer positiven Entwicklung des Hautmilieus und -geruches bei. Dies kann auf
Zecken und andere Plagegeister abschreckend wirken.

Zum Sprühen

ZeckEx

Das Repellent ist eine Spray-Suspension gegen Zecken und wird äußerlich aufgetragen.

Mit Wirkstoff aus den Blättern des Zitroneneucalyptus
– Hervorragender Sofortschutz für alle Wirbeltiere
– Auch für Katzen und Junghunde geeignet
– Bis zu 6 Stunden Schutz vor Zecken
– Zusätzlicher Schutz vor Milben, Haarlingen und fliegenden Insekten wie
Stechmücken und Bremsen
– Befreit das Fell von Zecken

Wirkstoff: Citriodiol 100g/l

Zum Auftropfen

ZeckEx SpotOn

Dieses Repellent ist ein Spreitöl gegen Zecken
ZeckEx SpotOn ist die pflanzliche Alternative zu den chemischen Repellentien.
– Hervorragender Langzeitschutz für alle Wirbeltiere
– Auch für Katzen und Junghunde geeignet
– Zusätzlicher Schutz vor Flöhen, Milben, Haarlingen und fliegenden
Insekten wie Stechmücken und Bremsen
– Enthält rein pflanzliche Inhaltsstoffe
– Einfach in der Anwendung
Wirkstoff: Geraniol 3,0g/l


Unser Tipp:
Besonders am Anfang, zum Aufbau der Schutzfunktion ZeckEx herbal als Fütterungszusatz kombinieren mit den äußerlich aufgetragenen ZeckEx SpotOn oder ZeckEx.

Auch bei natürlichen Mitteln gilt: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Fragen Sie gern auch den Tierarzt Ihres Vertrauens nach Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Vorsorgemittel. Insbesondere bei Reisen in Risikogebiete (Mittelmeerraum) sind besondere und vor allem geeignete Maßnahmen geboten.

Quelle der Produkttexte: cdVet

Freie Plätze in den Zielobjektsuche-Gruppen

Ruhige Beschäftigungsformen, die den Hund auf artgerechte Weise auspowern, spielen in unserem Hundetraining eine große Rolle, und die Zielobjektsuche als besonders anspruchsvolle Schnüffelarbeit halten wir für besonders geeignet. Die große Anzahl unserer wöchentlich stattfindenden ZOS-Gruppen ist wohl der beste Beweis, dass nicht nur wir diese Beschäftigungsform lieben, sondern auch viele Hunde und ihre Besitzer.

Wir trainieren in der Regel mit maximal vier Mensch-Hund-Teams, und wenn in einer Gruppe ein Platz frei ist, kann er entweder zum Nachholen einer versäumten Stunde genutzt werden oder
per Einzelticket auch von ZOS-Fans, die nicht regelmäßig zu uns ins Training kommen.

Platz frei

Zur Zeit ist in folgenden Gruppen noch ein freier Platz zur gelegentlichen oder auch regelmäßigen Teilnahme frei:

  • Donnerstags, 17.00-18.00 Uhr (ab April)
  • Donnerstags, 19.30-20.30 Uhr
  • Samstags, 18.00-19.00 Uhr

Wenn Ihr schon einmal eine Einführung in die ZOS hattet und der erste Gegenstand konditioniert wurde, könnt Ihr hier quer-einsteigen – auch wenn Ihr sonst noch nicht bei uns trainiert habt!

Noch keine Vorerfahrung?

Der nächste Einführungskurs in die Zielobjektsuche startet am 18. Mai 2019. Sichere dir deinen Platz und melde dich am besten gleich über unseren Veranstaltungskalender an!

Mach mit!

Wenn Ihr Interesse habt, mitzumachen, sprecht uns gerne an, wir freuen uns über weitere Fans dieser tollen Hundebeschäftigung!

Manuela mit ihrer Hündin Coco

Neuer Welpenkurs startet am 9. Februar 2019

Soll ein Welpe wirklich schon in die Hundeschule gehen? Vor allem, wenn es gar keine Probleme mit ihm gibt? Die Antwort ist einfach: Ja, wenn die Welpengruppe gut geführt wird! Doch wenn ein Welpenunterricht nur daraus besteht, die niedlichen Fellknäuel wild herumtollen zu lassen, die Schwächeren gnadenlos überrannt werden und die Stärkeren nie lernen, sich auch mal zurückzunehmen, kann so eine Veranstaltung tüchtig nach hinten losgehen.

Als verantwortungsvolle Trainer bieten wir daher keine reine Spielstunde an, sondern ein ganzes Paket mit vielen nützlichen Informationen und Hilfestellungen. Da gerade bei den jungen Hunden viele Fragen auftauchen, die im Gruppenunterricht oft schlecht besprochen werden können, besteht unser Welpen-/Junghund-Starter-Kurs aus folgenden Einheiten:

  • 8 Spiel- und Unterrichtseinheiten in der Gruppe (ca. 45 Min.)
  • 1 Einzeltraining bei Ihnen zu Hause (ca. 45 Min.)
  • 1 Einzeltraining im Hundezentrum (ca. 45 Min.)
  • 1 Theorieveranstaltung mit anschließendem Austausch (ca. 45-90 Min.)
  • inklusive Happy Dog Starterpaket mit informativer Welpenfibel
  • Kosten: Insgesamt 140,-€ 

Im Anschluss haben Sie bis etwa zum 8. Lebensmonat die Möglichkeit, die wöchentlich stattfindende Junghundgruppe weiter zu besuchen (Monatsbeitrag 30,-€). Der Besuch des Welpen-/Junghund-Starter-Kurses ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Junghundgruppe!

Der Einstieg mit Hunden bis zum Alter von etwa 8 Monaten ist jederzeit möglich, sprechen Sie uns einfach an, das Informationsgespräch ist natürlich kostenlos für Sie!

Am Samstag, 9. Februar 2019 starten wir mit einer neuen Welpen-/Junghundgruppe. Wir legen Wert auf kleine Gruppen (maximal sechs Hunde pro Trainer), der Kurs kommt bei mindestens drei Anmeldungen zustande.

Jetzt anmelden in unserem Veranstaltungskalender

Intensivworkshops mit Kirsten Cadow: Motivation und Teamarbeit in der Zielobjektsuche/ZOS®

ZOS®-Lizenztrainerin und Leistungsrichterin Kirsten Cadow kommt zu uns in den Süden!

Für ihre Intensiv-Workshops im Hundezentrum Reichertshofen hat sie die schönen Themen Motivation und Teamarbeit in der Zielobjektsuche ins Visier genommen. Zwei spannende Themen nicht nur für Wettkampfteilnehmer, denn auch im Familienhundbereich stellen wir manchmal fest, dass es an einem Tag nicht ganz rund zu laufen scheint.

Referentin Kirsten Cadow erläutert mögliche Ursachen für ausbaufähige oder auch nachlassende Motivation und geht ebenso auf unterschiedliche Motivationsformen ein, die deinem Hund zu noch mehr Spaß bei der Suche und Anzeige des Zielobjektes verhelfen können.

Der andere Schwerpunkt des Workshops liegt auf der Zusammenarbeit der einzelnen Teams: Wenngleich bei der ZOS® eine möglichst eigenständige Suche des Hundes angestrebt wird, kommt auch dem Hundeführer eine wichtige Rolle zu. Er ist einerseits Taktikchef des Teams, andererseits aber assistiert er dem Hund und trägt durch seine Kommunikation und Zusammenarbeit zu einer intensiven Detailsuche sowie konzentrierten Anzeige des ZOS®-Gegenstands bei.

Da Kirsten Cadow in der Metropolregion Hamburg lebt, sind diese Workshops eine günstige Gelegenheit für ZOS-Fans aus den südlicheren Bundesländern sowie natürlich auch aus Österreich und der Schweiz, diese erfahrene Lizenztrainerin ohne weite Reise in den hohen Norden erleben zu können und mit ihr zu arbeiten.

Es handelt sich um zwei eigenständige Intensivworkshops, knackig kurz und mit kleiner Teilnehmerzahl, weshalb sie ein effektives Training versprechen: Wir arbeiten mit maximal vier aktiven Hunden, die einzelnen Workshops dauern etwa drei Stunden inklusive einer kurzen Pause.

Teilnahmevoraussetzung:

Der Workshop ist sowohl Anfänger mit geringen Vorkenntnissen geeignet (der Hund sollte zumindest einen konditionierten
Gegenstand bündig versteckt auffinden können) als auch für Fortgeschrittene sowie Wettkampfteilnehmer.

Zur Referentin:

Kirsten Cadow ist langjährige ZOS®-Lizenztrainerin für Familien- und Sporthunde sowie Leistungsrichterin für ZOS-Wettkämpfe. Sie leitet das K-9  Suchhundezentrum Elbe-Weser und hat ihr Trainingsgelände in Stade (Niedersachsen).

Teilnahmegebühr:

jeweils aktiv 75,-€, passiv 30,- € (Preise jeweils inkl. MwSt.)
Mindestens drei, maximal vier aktive Mensch-Hund-Teams

Bitte beachtet, dass Familienangehörige bei Seminaren mit Fremdreferenten einen Zuschauerplatz buchen müssen.

Veranstaltungszeit:

Workshop 1: Freitag 26. April 2019 17.00-20.00 Uhr
Beachtet auch unseren Workshop 2 am Samstag 27. April 2019 10.00-13.00 Uhr, die Workshops am Freitag und Samstag können auch kombiniert werden.

Kirsten Cadow ist Lizenztrainerin Level I und II

Schon gewusst:

Jetzt bei uns erhältlich: Neues ZOS®-Buch zur Päckchenstraße

Band 3 zur Zielobjektsuche der ZOS®-Expertin Ina Baumann ist erschienen und kann ab sofort in unserem Online-Shop bestellt werden. Euer Vorteil: Versandkostenfrei und sogar mit 5,- Euro Trainingsgutschein bei ZOS-Bayern!

Zum Inhalt des Bandes: Wie kaum in einem anderen ZOS-Bereich wird in der Päckchenstraße die unerlässliche Team-Arbeit zwischen Mensch und Hund in den Vordergrund gestellt. Die Erfolge bei einer Suche in der Päckchenstraße können aufgrund der komplizierten Versteckvarianten durch den Hund alleine nicht verbucht werden. Erst durch das strategisch geschickte und vertrauensvolle Zusammenwirken zwischen Zwei- und Vierbeiner kommt es zu tollen Erfolgserlebnissen. Der Übergang von der Suche im Trümmerfeld zur Suche in der Päckchenstraße wird über das Training an sogenannten Trümmertürmen ausführlich erläutert.

Das dritte Buch der Reihe zur Zielobjektsuche jetzt hier bestellen

Du möchtest die Zielobjektsuche unter kompetenter Anleitung erlernen? Bei uns im Hundezentrum Reichertshofen findest du mit dem Team von ZOS-Bayern eine große Auswahl an Veranstaltungen: Ob mehrwöchiger Einführungskurs, Workshop oder Einzeltraining, ja, es ist sogar Ferntraining per Videochat möglich – bei uns wirst du sicher das passende Training für dich finden!

Mehr dazu in unserem Veranstaltungskalender oder auf unserer ZOS-Bayern-Seite.

Sabine Mühlbradt Von ZOS Niedersachsen

Zusatztermin ZOS mit Sabine Mühlbradt

Knackig und intensiv! Bei unserem Kurz-Workshop Zielobjektsuche mit Sabine Mühlbradt habt Ihr die Möglichkeit, in kleinem Rahmen mit maximal vier aktiven Teilnehmern Eure Wunschthemen zu bearbeiten!

Die aktiven Teilnehmer arbeiten in der Regel mit ihrem eigenen Hund.

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen, es sollte der erste Suchgegenstand konditioniert worden sein. Kompletten Einsteigern empfehlen wir unsere monatlich stattfindenden Workshops oder den nächsten Einsteigerkurs.

Veranstaltungszeit: Samstag, 30. März von 15.00- ca. 19.00 Uhr, mit Pause.

Unser Tipp: Bucht am 2-Tagesworkshop mit Sabine, der am 30./31.3. stattfindet, zusätzlich einen Zuschauerplatz und erhaltet 10% Nachlass auf dieses Zuschauer-Ticket!

Achtung: Sollten geringfügige Abweichungen je nach Flugzeit der Referentin entstehen, werden wir diese den Teilnehmern umgehend bekannt geben.

Sabine Mühlbradt ist geprüfte Leistungsrichterin für ZOS® Wettkämpfe und zertifizierte Trainerin für Familien – und Sporthunde durch Ina und Thomas Baumann. Sie ist Inhaberin von ZOS Niedersachsen und unterrichtet unter anderem in Dog City in Stuhr bei Bremen.

Anmeldung bitte über den Veranstaltungskalender auf unserer Homepage!

Unterrichts-Vertretung 14.-18. Januar

Da Jörg in der Zeit vom 14. bis 18. Januar 2019 zur Fortbildung unterwegs ist, übernimmt Manuela in dieser Zeit seine Unterrichtsstunden.

Die Zeiten bleiben – bis auf das Training am Montag, ab 17.00 Uhr – unverändert.