Workshop Longieren

 

Longieren mit dem Hund? Aber sicher!

Longieren ist nicht nur eine sportliche Beschäftigung mit viel Spaß, sondern auch ein anspruchsvolles Auslastungsprogramm, welches das Team verbessern und somit auch zu einem harmonischeren Zusammenleben mit dem Hund führen kann.

Im Laufe des Trainings wird die Distanz zum Hund vergrößert, und der Hund kann allein mit Hilfe von kleinen Sichtzeichen im Kreis laufen, Aufgaben erfüllen und Hindernisse überwinden.

Longieren erhöht die Bindung, die Konzentration und Leistungsfähigkeit des Hundes und ist auch für Hunde geeignet, die sich beispielsweise auf Spaziergängen nur wenig für ihren Halter interessieren.

Wer Longieren kennen lernen oder weiter trainieren möchte, dem bieten wir am Samstag 7. April sowie am Sonntag 27.5.2018 Gelegenheit dazu!

Die Veranstaltungen sind geeignet für Teilnehmer mit und ohne Vorerfahrungen.

Wie bei den von uns selbst gegebenen Veranstaltungen üblich kann ein Familienmitglied als Zuschauer kostenlos teilnehmen.

Teilnehmer: mindestens 3, maximal 6. Teilnahmebetrag: 50,-€

Sollten ausreichend Anmeldungen eintreffen, könnten wir auch wieder – wie im Video angekündigt – ein regelmäßiges Training anbieten. Bitte schreibt uns hierzu einfach eine kurze Nachricht!

Übrigens: Auf dem Foto ist Jörg mit unserem damaligen Methusalem Paulchen zu sehen – es muss ja nicht immer alles perfekt sein oder gar schnell, mit unserem alten Hund ging es einfach nur um Zusammenarbeit und etwas Bewegung. Probiert es doch einfach mal aus?